Zum Hauptinhalt springen

Begegnungen

In meiner Schulzeit im Istanbuler Stadtteil Bâb-ı Âli habe ich mit der Fotografiererei angefangen, blieb ihr treu und arbeitete eine ganze Weile als Fotoreporter. Erst in Istanbul, dann in Berlin.

Dabei bin ich vielen Menschen begegnet und manche Erinnerung samt Foto aufgehoben. Eine Auswahl finden Sie unter der Überschrift Begegnungen hier.

"Nicht die Dinge selbst, sondern die Meinungen von den Dingen beunruhigen die Menschen."

Das Zitat ist von Epiktet (* um 50 in Hierapolis in Phrygien;  † um 138 in Nikopolis in Epirus), griechischer Philosoph,

aus "Epiktet's Handbüchlein der stoischen Moral", zugänglich über Projekt Gutenberg-DE.

Ein Polizist hält einem Fernsehteam das Objektiv zu

Oranienstraße I

Die "Einheit für besondere Lagen und einsatzbezogenes Training" (EbLT) war eine Einsatzgruppe der West-Berliner Polizei, die als Reaktion auf die schweren Ausschreitungen in Kreuzberg am 1. Mai 1987 aufgestellt worden war.

BERLIN, DEUTSCHLAND - 01.05.1998: Polizeibeamte stehen an der Kreuzung Adalbert- Ecke Oranienstrasse in Berlin Kreuzberg.

Oranienstraße II

Polizeibeamte aus einem anderen Bundesland stehen an der Kreuzung Adalbert-/ Oranienstrasse in Berlin Kreuzberg. Sie schauen sich am 1. Mai 1998 den Demonstrationszug an, der überwiegend aus türkischen und kurdischen Demonstranten besteht.

Osman KALIN legt 1983 einen Gemüsegarten am Mariannen Platz in Berlin Kreuzberg, direkt vor der Berliner Mauer an

Baumhaus an der Mauer

Osman KALIN legt 1983 einen Gemüsegarten am Mariannen Platz in Berlin Kreuzberg, direkt vor der Berliner Mauer an. Erst muss er den Müll beseitigen und die Erde umpflücken. Später wird hier das "Baumhaus an der Mauer" entstehen.

BERLIN (West), DEUTSCHLAND - 21.06.1988: Mit Gasmasken ausgerüstet blicken DDR-Grenzsoldaten über die Mauer am Lenné-Dreieck, Potsdamer Platz von Ost- nach West-Berlin.

DDR-Grenzer auf der Berliner Mauer

Mit Gasmasken ausgerüstet blicken DDR-Grenzsoldaten am 21.06.1988 über die Berliner Mauer am Lenné-Dreieck, Potsdamer Platz. Die West-Berliner Polizei hatte Tränengas gegen die Besetzer auf dem Lenné-Dreieck eingesetzt.

Flucht nach Ost-Berlin: Räumung des Lenne-Dreiecks

Flucht über die Berliner Mauer

Am 1. Juli 1988, um 05:00 Uhr räumte die Polizei das besetzte Lenné-Dreieck am Potsdamer Platz, damals noch geteilt durch die Berliner Mauer. 190 Menschen flüchteten über die Mauer, von West- nach Ost-Berlin.

Berlin, 13.08.1986 - Am 25. Jahrestag der Errichtung der Berliner Mauer führt ein amerikanischer Fernsehsender hinter dem Reichstagsgebäude ein Live-Interview mit Willy Brandt durch.

Willy Brandt und die Berliner Mauer

Willy Brandt am 13.08.1986 vor der Berliner Mauer am Brandenburger Tor. Interview anlässlich des 25. Jahrestags der Errichtung der Berliner Mauer 1961

Vier Mädchen stehen in Hakkari, am 19. Mai 1998 angelehnt an eine Mauer, als ein anderes an ihnen vorbeiläuft.

Fünf Mädchen in Hakkari

HAKKARI, TÜRKEI - 19.05.1996: Angelehnt an eine Mauer stehen in Hakkâri, Grenzstadt im Dreiländereck Türkei-Irak-Iran, vier Mädchen, als ein anderes an ihnen vorbeiläuft. Am Rande einer staatlichen Veranstaltung anlässlich des Feiertages der Jugend,…

Familie in Hakkari, Türkei

Familie in Hakkari

HAKKARI, TÜRKEI - 19.05.1996: Eine kurdische Familie, die ihr Dorf im Grenzgebiet verlassen und in die Stadt Hakkâri ziehen musste, eine Grenzstadt im Dreiländereck Türkei-Irak-Iran, steht vor ihrem neuen Haus.